· 

Baue dein Haus auf Fels!

Baue dein Haus auf Fels und nicht auf Sand! Diese Parabel von Jesus aus dem Neuen Testament, vernahm ich heute in einem Video-Beitrag von Eckhart Tolle. Seine Interpretation dazu ist schlicht und tief, wie immer:

Das Haus bist du. Wenn dein Fundament auf einer tiefen Verbundenheit mit deinem Selbst gründet, dann bist du sicher verankert, auch wenn es um dich herum stürmt und peitscht. Gehst du nicht in dich – in dein Königreich – und bleibst an der wankelmütigen Oberfläche deines Verstandes, dann baust du es auf Sand. Und wenn der Sturm kommt, bricht es in sich zusammen.

Ich lade dich ein, und das meine ich wortwörtlich, heute Abend an einer Online-Restorative Yoga-Stunde teilzunehmen. Zwei Stunden Rückzug in dein eigenes Reich.

Wie ab sofort alle meine Online-Yoga-Stunden, ist auch diese auf Spendenbasis. Warum? Weil dein Herz frei sein soll. Keine Gedanken an Gegenleistung sollen es trüben. Du sollst einfach sein können. Deine Energie fliessen lassen, in dich, aus dir, um alles herum.

Du wirst nach dieser Stunde wissen, ob es für dich genau richtig ist, heute einfach mal anzunehmen. Oder du entdeckst die Fülle in dir und deinem Leben und verspürst den Wunsch, sie zu teilen. Vielleicht möchtest du auch einfach mal ausprobieren, wie es sich anfühlt, noch nicht mal darüber nachdenken zu müssen.

Es ist eine wunderbare Übung für jeden von uns, wieder zu lernen, wirklich frei aus sich heraus das zu wählen, was sich richtig anfühlt. Für mich spielt es tatsächlich keine Rolle, wie du dich entscheidest. Mit deinem Da-Sein bin ich bereits reich beschenkt. Dein Da-Sein ist ohnehin unbezahlbar.

 

Ich bin der tiefen Überzeugung, dass die Zeit kommt, wo die Menschheit ihr Werte-System und mit ihm zwangsläufig das Wirtschafts- und Finanz-System, „überholen“ wird, so dass es wieder unseren Bedürfnissen dient und nicht umgekehrt. Wir fangen jetzt einfach schon mal an zu üben;)